7 Thesen der deutschen Bischöfe

 

Die deutschen Bischöfe haben 7 Thesen über ihr Engagement für die katholischen Schulen formuliert:

 

1. Katholische Schulen stehen für eine Erziehung und  Bildung um des Menschen willen und grenzen sich gegen ein funktionalistisches Bildungsverständnis ab.
2. Katholische Schulen regen zur Auseinandersetzung  mit existenziellen Fragen an und bieten Raum zur Begegnung mit Gott.
3. Katholische Schulen sind Orte der Kirche und haben teil an ihrer pastoralen Sendung.
4. Katholische Schulen befähigen die Schülerinnen und Schüler zu ethischer Reflexion und ermutigen sie zur Entwicklung einer werteorientierten Haltung und zu verantwortlicher Weltgestaltung.
5. Katholische Schulen leisten einen Beitrag zu mehr Teilhabe und Gerechtigkeit in der Gesellschaft.
6. Katholische Schulen sind Orte des Dialogs und der menschlichen Gemeinschaft in Vielfalt.
7. Mit ihren Katholischen Schulen nimmt die Kirche ihre Erziehungs- und Bildungsverantwortung im Rahmen der von der Verfassung gewollten Vielfalt des Schulangebots wahr.

 

Quelle: Erziehung und Bildung im Geist der Frohen Botschaft. Sieben Thesen zum Selbstverständnis und Auftrag Katholischer Schulen / hrsg. vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz. – Bonn 2016. – 33 S. – (Die deutschen Bischöfe ; 102)


www.dbk.de