Navigationsmenüs (Musterschule)

Pressemeldung

Zurück

24. November 2016 - Cloppenburg

Über das Beste im Leben

Weihbischof feiert Abschlussgottesdienst mit ULF-Abiturienten: Der Heilige Geist habe mit seinen Gaben geholfen, dass sie dieses Erlebnis jetzt feiern könnten, sagte Weihbischof Heinrich Timmerevers heute den Abiturientinnen und Abiturienten der Liebfrauenschule beim Gottesdienst in der St. Josef-Kirche im Vorfeld ihrer Abiturfeier.

Weihbischof Timmerevers am Ambo

Weihbischof Heinrich Timmerevers zelebrierte den Abschlussgottesdienst der Liebfrauenschule in der St. Josefs-Kirche.

„Alle Menschen, die Ihnen nahe stehen, hoffen, dass Sie jetzt das nötige Rüstzeug für das weitere Leben haben.“ Doch was sei das Beste im Leben, das man aus der Schule mitnehme? Das Wissen alleine könne es nicht sein, denn lernen müsse man lebenslang.

Viele hätten in der Schulzeit gute Freunde gefunden und zu Hause einen guten Rückhalt erfahren. Das Beste aber sei das Leben als Christ. „Jesus Christus lehrt mich sehr viel, wenn ich mich auf ihn einlasse. Er lehrt mich auch, dass ich Ja sagen kann aus vollem Herzen und manchmal auch Nein. Ich nehme an, dass dieser Geist an Ihnen in einer katholischen Schule nicht vorbei gegangen ist“, sagte Timmerevers. Wer sich auf Jesus einlasse, der gewinne alles und verliere nichts, schloss er seine Predigt mit einem Zitat von Papst Benedikt.

Ludger Heuer, Bischöfliche Pressestelle Vechta